/

Das Kindle Betrugs-Business

Von Betrug würde ich jetzt nicht direkt reden, jeder normale Mensch sollte einschätzen können was man da für einen digitalen Unsinn kauft. Ganz klar ist aber das Amazon die Türen ein bisschen zu offen hat, jeder kann mit kleinen Hilfestellungen, die man sich fix googelt, ein oder auch mehrere Bücher veröffentlichen. Mein Kindle mag ich dennoch nicht hergeben. Der Kanal Ultralativ hat einen Abonnenten mehr.

gefunden bei WIHEL.de

Nils Hünerfürst

Männlich - 30 Jahre alt - Mediengestalter für Bild und Ton - und Hünerfürst ist mein Nachname

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Vorherigen Beitrag

Bilder auf Acryglas drucken – ZOR.com

Nächsten Beitrag

Rand vom Universum

KATEGORIEN