Die Top Spiele des Jahres

Bild von Victoria_Borodinova auf Pixabay

Jahr für Jahr erscheinen Tausende Videospiele. Da den Überblick zu behalten scheint unmöglich. Und obwohl das Jahr noch in vollem Gange ist, zeichnen sich bereits die ersten Anwärter auf die Auszeichnung „Spiel des Jahres“ ab. Sich auf einen Titel festzulegen, wird jedoch immer schwieriger, so umfangreich ist die Auswahl an neuen Releases.

FIFA 23

FIFA 23 erscheint erst im September für PC, Xbox und PlayStation. Schon jetzt ist allerdings klar, dass der neueste Ableger der beliebten Fußballsimulation zu den Topsellern des Jahres gehören wird. Im Übrigen beendet FIFA 23 eine über 20 Jahre andauernde Saga. Publisher EA hat die Kooperation mit der FIFA aufgekündigt und veröffentlicht die Fußballsimulation künftig als EA Sports FC.

Beim Vorverkauf von FIFA 23 spielten sich bereits absurde Szenen ab. Im Epic Store hat jemand das Komma anscheinend an der falschen Stelle gesetzt, denn FIFA 23 war zeitweise für 6 Cent zu haben. Der Publisher korrigierte den Preis zwar, stornierte die bereits eingegangenen Bestellungen aber nicht. Wer den Kauf zur rechten Zeit getätigt hat, darf FIFA 23 also für 6 Cent behalten. Man stelle sich vor, Buchmacher würden sich bei Wettquoten so herrlich irren, wie es EA hier passiert ist. In der Zwischenzeit macht man mit Wettanbieter Vergleichen zumindest die Seiten mit den besten Fußball Quoten ausfindig.

Stray

Stray wurde seit dem ersten Trailer als eines der Spiele des Jahres gehandelt. Protagonist des Action-Adventures ist eine streunende Katze, die sich nach einem missglückten Sprung in einer Stadt wiederfindet, die zwar offensichtlich von Menschen erbaut wurde – von denen aber nirgends eine Spur zu sehen ist. Bald trifft der Spieler auf Roboter und schließt Freundschaft mit einer fliegenden Drohne. Grazil wie eine Katze bewegt man sich durch die Level, löst Rätsel und versucht, die Geheimnisse der Spielwelt zu lüften.

Elden Ring

Mit Elden Ring hat das japanische Entwicklerstudio From Software, das sich mit Dark Souls und Bloodborne einen Namen gemacht hat, Anfang 2022 ein Action-Rollenspiel-Epos abgeliefert. Erstmals hat man sich beim Leveldesign des Games für eine frei begehbare Open-World entschieden. Die Spieler können die Spielwelt also frei erkunden. Anzusiedeln ist Elden Ring – wie schon seine geistigen Vorgänger Demon’s Souls und Bloodborne – im Dark-Fantasy-Genre. Mit George R.R. Martin konnte From Software zudem niemand geringeren als den Autoren der Game of Thrones Bücher verpflichten. Martin entwarf die Hintergrundgeschichte zu Elden Ring.

Two Point Campus

Mit Two Point Hospital kehrte die 1997 veröffentlichte Wirtschaftssimulation Theme Hospital vor einigen Jahren auf die Bildschirme zurück. Two Point Campus ist der thematische Nachfolger der Reihe. Das virtuelle Krankenhaus weicht hier nun einem Campusgelände. Auf den ersten Blick liest sich Wirtschaftssimulation recht trocken. Tatsächlich aber sprühen Two Point Spiele vor Witz und Charme. Im Two Point Hospital musste man schräge Krankheiten wie Monobrauen oder Summschädel behandeln. Am Two Point Campus wiederum belegen die Studenten absonderliche Studiengänge wie Ritterschule oder Spionage. Als Leiter des Campusgeländes kümmert sich der Spieler um die Bedürfnisse der Stundeten, stellt Personal ein und richtet die Räumlichkeiten her.

Nils Hünerfürst

Männlich - 30 Jahre alt - Mediengestalter für Bild und Ton - und Hünerfürst ist mein Nachname

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.