/

Metro Exodus angespielt

Metro Exodus ist erst der dritte Videospiel-Ableger der gleichnamigen Romanvorlage aus dem Jahre 2005. Das Weltuntergangsszenario ist in den ersten Spielminuten sehr stimmig. Militante Authentizitätsfanatiker werden die russische Vertonung lieben. Ich fand sie zu anstrengend. Und leider auch das gesamte Spiel. 2019 kam Metro Exodus ziemlich groß in die Medien, leider nur Negativ. Tausende Spieleverpackungen, in denen heutzutage meist nur ein Code beiliegt, mussten überklebt werden.

Grund war der kurz vor Release unterzeichnete Exklusiv-Deal von Epic Games, der dafür sorgte, das ein leider nur mittelmäßiger First-Person-Shooter aus diversen digitalen Shops wie z. B. Steam verbannt worden ist. 4A Games, ein zusammenschluss ehemaliger Entwickler vom Spiel S.T.A.L.K.E.R., haben das ähnliche Konzept in das Jahr 2019 verlegt ohne dabei auf neue Spieler zu achten. Wie auch schon bei S.T.A.L.K.E.R. ist Metro Exodus ein Unterhaltungsprodukt wo ich mich zu wenig unterhalten fühle.

Nils Hünerfürst

Männlich - 30 Jahre alt - Mediengestalter für Bild und Ton - und Hünerfürst ist mein Nachname

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Vorherigen Beitrag

4 Vorteile der Komprimierung von PDF-Dateien für E-Mails

Nächsten Beitrag

Astro’s Playroom: Von einer Tech-Demo zu einer Reise durch die Playstation Vergangenheit

KATEGORIEN