Song der Woche #219

Wieder ein Fund von Majestic Casual. Olmos – Hold Me ist Teil der Majestic Color Reihe die einem diese Tracks zur freien Benutzung für eigene Videos zusagt ebenso kann man sie für einen Spotify Follow kostenlos herunterladen. Danach ist noch die Frage…

« weiterlesen »

Song der Woche #208

Ein alternatives Pop Trio bestehend aus Karina Wykes, Cam Robertson und Joey Wenceslao, das sind GLADES. Den Song Drive gibt es hier kostenlos zum Download, dafür muss man lediglich einen der angezeigten Kanäle followern.…

« weiterlesen »

Postbox 4 ist da!

Der auf Thunderbird basierende E-Mail Client Postbox ist in seiner vierten Version erschienen. Habe damals einen E-Mail Client gesucht der auf Windows sowie Mac läuft und man das Profil mit den Einstellungen einfach zu dem jeweiligen System kopieren kann. Postbox macht das ziemlich…

« weiterlesen »

Spielt hier jemand Hearthstone?

Und schon gezockt? Das 2014 veröffentlichte digitale Kartenspiel, verfügbar für PC/Mac sowie iOS/Android, was auch noch kostenlos verfügbar ist, macht nämlich echt Spaß. Hearthstone erinnert stark an das Kartenspiel Magic: The Gathering und hat auch ein paar Elemente übernommen. Wer anfängt wird…

« weiterlesen »

Song der Woche #165

Letztes Wochenende auf der Hochzeitsmesse in Berlin auf einer der vielen Modenschauen gehört. Die Band Boy besteht aus Valeska Steiner und Sonja Glass, aus Zürich und Hamburg stammen die beiden Frauen und sind mit ihren englischsprachigen Songs recht bekannt. Den Song This…

« weiterlesen »

Song der Woche #153

Harrison Mills und Clayton Knight, besser bekannt als ODESZA, starten bald ihre Tour IN RETURN zusammen mit dem gleichnamigen Album. Odesza wurde hier auch schon mit dem Album Summer’s Gone erwähnt. Ein Album mit 13 Tracks wovon die Mehrzahl wirklich gut sind und das gesamte…

« weiterlesen »

Song der Woche #137

Gefunden bei der CHOA . Dokumentation und dafür das es über die Freemusicarchive.org Datenbank kostenlos zum Download verfügbar ist bietet dieser Song eine überaus hohe Qualität. Nicht nur der psychedelische Gesang am Ende überzeugt von der Qualität selbst die Instrumente wirken überaus echt.…

« weiterlesen »