Über Pripyat

pripyat-von-oben

Pripyat ist mir seit Call of Duty nicht mehr aus dem Kopf gegangen. Die damals schon im Spiel benannte Geisterstadt, hatte vor der Tschornobyl Katastrophe ca. 50.000 Einwohner. Heute ist es eine verlassene Stadt die mit dem stillgelegten Riesenrad eine gespenstische Kulisse bietet. Das Video wurde mit einer Drohne gemacht und zeigt einzigartige Bilder die echt erschreckend sind.

Via Wihel

Nils Hünerfürst

Männlich - 30 Jahre alt - Mediengestalter für Bild und Ton - und Hünerfürst ist mein Nachname

2 Comments

  1. Tolles Video. Ja ich kenne es auch noch aus CoD. Aber auch im letzten DieHard Streifen war die Stadt ja vertreten. Wobei ich eher glaube, das es nachgebaut wurde.
    Weisst du was das breite Gerüst war/ist?

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Vorherigen Beitrag

Shutter und so weiter

Nächsten Beitrag

Das Ketchup-Flaschen Problem