Urlaubs-Feeling in den Alltag nehmen – So geht es

Photo by Marko Kelecevic on Unsplash

In unserem Alltag sind wir allerlei Verpflichtungen ausgesetzt, die ihre Spuren hinterlassen. Die Urlaubszeit ist deshalb für die meisten eine wertvolle und dringend benötigte Erholung. Doch wie gelingt es, diese Stimmung nach der Rückkehr in die eigenen vier Wände möglichst lange zu konservieren? Auf diese Frage wollen wir hier in diesem Artikel einen Blick werfen.

Mehrere Reisen unternehmen

Etwa drei Wochen lang klingt unser erholsamer Urlaub nach, so die aktuellen Erkenntnisse der Experten. Die tatsächliche Länge unserer Reise hat derweil nur einen begrenzten Einfluss auf diesen Nachlauf. Wer sich besonders lange erholt fühlen möchte, sollte die zur Verfügung stehenden Urlaubstage lieber großzügig über das Jahr verteilen.

Wer mehrmals pro Jahr in den Urlaub fährt, anstatt eine große Weltreise im Sommer zu unternehmen, sorgt für eine gleichmäßige Verteilung. Gleichzeitig sinken die Kosten für den einzelnen Aufenthalt deutlich. Auf diese Weise sollte das persönliche Budget ausreichen, um noch den einen oder anderen Trip unternehmen zu können. Wer die kurzen Reisen besonders günstig gestalten möchte, der kann sich auch für den Erwerb eines Wohnmobils entscheiden. Dieses sorgt für noch mehr Unabhängigkeit gegenüber den Unterkünften vor Ort.

Erinnerungen festhalten

Was können wir noch tun, um die Erholung unserer Reise möglichst lange auskosten zu können? Wichtig erscheint in diesem Kontext die Pflege unserer Erinnerungen. Dies gelingt uns zum Beispiel dadurch, dass wir die gemachten Fotos nicht einfach in den hinteren Reihen unseres Smartphones verstauen.

Stattdessen können wir zum Beispiel ein hochwertiges Fotobuch daraus erstellen, das uns noch lange erhalten bleibt. In diesen Tagen ist dies ohne spezielle Kenntnisse direkt im Internet möglich. Wenige Handgriffe reichen aus, um ein einzigartiges und schönes Endergebnis zu erhalten.

Genüsse neu aufleben lassen

In vielen Fällen verbinden wir ganz bestimmte sinnliche Eindrücke mit unserer letzten Reise. Dies kann zum Beispiel die Playlist sein, die wir während des Trips gehört haben. Für andere sind es die leckeren regionalen Speisen, die uns geistig zurück an den Ort der Entspannung holen.

Natürlich sind wir dazu in der Lage, uns diesen Reizen auch zu einem späteren Zeitpunkt wieder auszusetzen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem italienischen Kochabend einige Zeit nach der Rückkehr aus dem Land, wo die Zitronen blühen? In diesem Fall reichen schon einfache Mittel aus, um wieder in die gewünschte Stimmung zu kommen.

Die nächste Reise planen

So trist uns der Alltag vielleicht erscheinen mag, nachdem wir uns mit der schönen Seite des Lebens befasst haben – die nächste Reise kommt bestimmt. Und es gibt gute Gründe, sich frühzeitig mit ihrer Planung zu befassen. Zwar holt uns dies noch nicht direkt an den Ort des Geschehens. Dafür haben wir zum Beispiel die Möglichkeit, die verschiedenen Aktivitäten zu planen, die wir später unternehmen möchten.

Diese Aktivität, die jede Menge Spaß machen kann, bringt sogleich einen echten Nutzen mit sich. Dieser zeigt sich darin, dass wir frühzeitig die Weichen für die Buchung stellen können. Dies wird in nicht seltenen Fällen dazu führen, dass noch ein ansehnlicher Rabatt für den nächsten Urlaub in Anspruch genommen werden kann. Zugleich mangelt es uns selten an interessanten Ideen, wenn wir die Buchung frühzeitig in Angriff nehmen.

Nils Hünerfürst

Männlich - 30 Jahre alt - Mediengestalter für Bild und Ton - und Hünerfürst ist mein Nachname

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.