//

Wieso in Videospielen Geld ausgeben?

Im Jahr 2013 war das Simpsons Spiel Tapped Out noch richtig dick im Business. Alle um mich herum klickten und touchten ihre Quest durch und sammelten ihren Loot ein. Ich investierte einmalig 49€ in ein Free-to-Play Spiel und hatte einen Vorsprung von mehreren Wochen erkauft. Zwei weitere Wochen später und man hatte schon etwas Besseres zu tun als sich mit dem Simpsons Universum rumzuschlagen. Heutzutage hat Deutschland 4,4 Milliarden Euro über Mikrotransaktionen an Spieleentwickler gebracht.

Nils Hünerfürst

Männlich - 30 Jahre alt - Mediengestalter für Bild und Ton - und Hünerfürst ist mein Nachname

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Vorherigen Beitrag

Quark-Donauwelle zum löffeln – Rezept

Nächsten Beitrag

Die Top 5 kostenlosen Spiele mit teuren In-Game-Inhalten

KATEGORIEN