Rain – Videospielkunst im Regen

16. Oktober 2013
1 Min. Lesezeit

rain_logo

Erst bei der letzten Gamescom kam das erste Videomaterial online und nun findet man das Adventure Spiel schon für 13€ im Playstation Sore zu kaufen. Das Spiel basiert auf dem Prinzip von ICO gemischt mit dem mysteriösen Journey. Man spielt einen jungen der nur im Regen sichtbar ist auf der Suche nach dem wie und wo findet man relativ schnell eine weibliche Begleitung und muss mit ihr verschiedene Rätsel und Puzzle lösen. Aber auch feindliche NPC sind unterwegs und können, wenn man sich im trockenen befindet so gemieden werden. Denn durch trocknende Umgebung wird man selber unsichtbar! Super Spielprinzip und für den Preis ein echter Pflichtkauf für einen tolles Spielerlebnis, habe beim Kauf zum ersten Mal den Webstore vom PSN ausprobiert und funktioniert wunderbar. Auf der Suche nach gutem Videomaterial kam mir der Test von Gameswelt mit Ex-Giga-Moderator Felix ganz entgegen!

Nils Hünerfürst

Männlich - 32 Jahre alt - Mediengestalter für Bild und Ton - und Hünerfürst ist mein Nachname.

5 Kommentare

  1. Das Spielprinzip klingt in der Tat ganz cool. Kannst du noch etwas zur Grafik sagen? (Okay, bei 13€ sollte einem das egal sein, selbst wenns nicht so toll ausschaut, aber ich wollte wenigstens fragen.)
    Was mich immer bei solchen Spielen nervt sind lange Zwischensequenzen (Als ehemaliger Spieler von Metal Gear Solid solltest du da ja die Negativbeispiele kennen. :-) ).
    Kann man also eventuelle Zwischensequenzen „wegklicken“ ?
    Gruß, Max von Gutschein-Muli

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über Hünerfürst.de

Einer der bekanntesten deutschen Netzkultur Blogs seit 2009. Nils Hünerfürst und seine Familie schreiben hier auf Hünerfürst.de über Technik, Kultur, Essen und Videospiele.

Über den Autor

Nils Hünerfürst

Männlich - 32 Jahre alt - Mediengestalter für Bild und Ton - und Hünerfürst ist mein Nachname.

Sportwetten Tipps von Overlyzer

Das Neueste von Games

Children of the Sun angespielt

Ein einzigartiger, abgedrehter Stil. Das Konzept ist noch weirder und hinter dem Gameplay-Shooter-Rätsel Mix steckt nur ein einziger Spieleentwickler namens René Rother. Children of

Batman Arkham City nachgeholt

Und erneut blickte mich ein alter Spielstand aus dem Jahr 2017 an, als ich Arkham City auf meinem Steam Deck startete. Diesmal klappte dort