A Righteous Thirst For Vengeance

5. Juni 2024
2 Minuten gelesen

Rick Remenders Arbeiten sind bekannt für ihre Atmosphäre und spannende Plots. In „A Righteous Thirst For Vengeance“ treffen eine packende Handlung auf überzeugende Charaktere. Die dicht erzählte Geschichte wurde vom portugiesischen Architekten und Comickünstler André Lima Araújo illustriert. Das überaus cineastische Werk wurde von Chris O‘Halloran und Rus Wooton mit Farben belebt und stilgerecht in seiner Stimmung eingefangen und erscheint bei Cross Cult.

Ein Fall, ein Mann, ein Kind

A Righteous Thirst For Vengeance Leseprobe
Copyright: Cross Cult

Es ist ein regnerischer Tag, an dem Sonny das Haus verlässt und sich sein Leben für immer verändert. Er geht fragwürdigen Geschehnissen auf den Grund und stolpert in einen Doppelmord hinein. Auf dem Weg dorthin wird er über wenige Panels umfassend als barmherzig, mitfühlend und auch bereit das Nötige zu tun charakterisiert. Es lässt sich kein Zweifel darüber hegen, ob Sonny im Stande wäre harte Entscheidungen zu treffen. Er tut, was getan werden muss, um sich und seinem Gewissen so etwas wie Moral zu behalten. 

Am Ort seiner Untersuchungen angekommen ist er überrascht von der an den Opfern ausgelassenen Brutalität. Seine vorig gezeigte Bereitschaft zu tun, was getan werden muss, führt nun dazu, dass er Fußspuren am Tatort hinterlässt. Die kurz darauf eintreffende Polizei hat somit ein Auge auf dessen Aktivitäten geworfen. Noch weiß Sonny nicht, dass er in das verworrene Geflecht von sadistischen Oligarchen und Politikern getappt ist. Seine naive, neugierige und herzliche Art, führt ihn über Umwege mit der alleinerziehenden Mutter von Xavier zusammen. Schneller als man sich versehen kann, fliehen sie gemeinsam vor dem Kugelhagel, der auf sie angesetzten Auftragsmörder. Sie versuchen im Hinterland an gefälschte Pässe zu kommen, sich neue Identitäten zu beschaffen, doch auch dort geraten sie nur wieder ins Gefecht. Sie werden schließlich gejagt vom Folterer und sadistischen Henker, der bereits das anfänglich entdeckte Ehepaar auf dem Gewissen hat. 

Es folgen einige Zeitsprünge, unerwartete Tode, spannende Verfolgungen, nervenaufreibende Szenen der Gefangenschaft und Folter und ein Ende, womit sich so manche Hollywood-Blockbuster messen lassen muss. Die Spannung dieses 272 Seiten umspannenden Hardcovers lässt es nicht zu, dass man dieses Buch weglegt. 

Klare Linie

Copyright: Cross Cult

Das Artwork André Lima Araújos ist einfach perfekt für diese schnörkellos erzählte Geschichte. Die Figuren sind gradlinig, fein in ihren Outlines, fast schon reduziert und dennoch ausdrucksvoll. Die damit einhergehende Kolorierung durch O‘Halloran und Wooton präsentiert sich daher in einem klaren Cell-Shading-Look, der Farbgradienten in unterschiedlicher Helligkeit übereinander legt. Diese eindeutige Darstellung lässt die teilweise sehr gewalttätigen Szenen etwas abgeschwächter und weniger abscheulich erscheinen. Dennoch wählt Araújos Bildausschnitte und Perspektiven, die die Anspannung, das Abscheuliche und die Rick Remender geschriebene Action ausgezeichnet einfangen. 

Als gelernter Architekt sind vor allem die Szenerie und die perspektivische Darstellung einfach auf den Punkt. Das Gefühl für den Raum, demnach auch das Ausbleiben von möglichen Fluchtwegen und gefährlichen, subtil vermittelten Szenen trifft sich in großartiger Harmonie mit der aufreibenden Handlung. Auch der Einsatz der Soundwords, wie man sie im Beispiel gut erkennen kann, ist auf seine Art besonders und verleiht jeder Szene seine eigene Lebendigkeit.

Packender Action-Thriller
„A Righteous Thirst For Vengeance“ ist ein packender Thriller, der viele Blockbuster in den Schatten stellt. Sollte man diese Graphic Novel verfilmen, weiß man, dass dieser Film ein Festival des Adrenalins wird. Es scheint gar so wären die Designs der Figuren bereits auf der Vorlage von Schauspielern getätigt worden. Am Ende dieser Ausgabe lassen sich zudem noch viele Konzeptzeichnungen und Skizzen bewundern, die die Arbeitsweise und das fantastische Artwork nur nochmals Unterstreichen. Ein großartiger Comic, den man nicht weglegen kann, bevor man ihn leider schon ausgelesen haben wird. Dieses massive Hardcover ist ein Muss für Thriller-Fans.
Pro
Aufregend und spannend
Fantastische adäquate Illustration
Kontra
Plot zeigt nur geringe Tiefe der Figuren
Liest sich wahnsinnig schnell durch
7

Über Hünerfürst.de

Einer der bekanntesten deutschen Netzkultur Blogs seit 2009. Nils Hünerfürst und seine Familie schreiben hier auf Hünerfürst.de über Technik, Kultur, Essen und Videospiele.

Über den Autor

Lars Hünerfürst

Minimalistisch und musikalischer Comic Enthusiast - lief zu Fuß von Berlin nach Paris.

Sportwetten Tipps von Overlyzer

Das Neueste von Comics

Lucky Devil Cover Splitter

Lucky Devil

„So ein glücklicher Teufel.“ hört man in manchen Situationen jemanden über eine Person sagen, die in sich moralisch fragwürdig ist, aber einfach Glück hatte
Schon gehört, was Ed Gein getan hat? Splitter Comic Cover

Schon gehört, was Ed Gein getan hat?

Filme wie „Texas Chainsaw Massacre“ oder die ikonischen Szenen aus Hitchcocks „Psycho“ haben sich ins kollektive Gedächtnis westlicher Popkultur gebrannt. Dass jene filmischen Werke
Batman Killing Joke Cover Album Edition

Batman: The Killing Joke

Der Kult-Klassiker „Batman: The Killing Joke“ hat eine verdiente Neuauflage erhalten. Im großformatigen Album, erscheint dieser 1988 von Alan Moore geschriebene und Brian Bolland

Batman – One Bad Day: Ra’s Al Ghul

Der Kultklassiker „Batman – Killing Joke“ inspirierte mit seinem berühmten Zitat über den einen schlechten Tag eine ganze Reihe von One-Shots. Dieser letzte „Batman