Final Fantasy 7 – neu mit alt

27. August 2012
1 Min. Lesezeit

final-fantasy-7-re-release-pc

9,99€ ist der aktuelle Preis für das im Jahr 1997 herausgebrachte Playstation Spiel. Nur mit kleinen und großen Änderung. Im Square Enix Shop gibt es erstmal nur eine PC Version zu kaufen. 1998 erschien auch eine für Windows die aber heute nicht ohne Community-Patches läuft. Diese PC-Version hatte aufgefrischte Texturen und Zeit-übliche Anpassung bekommen. Wie z.B. ein „Cloud“-Savegames und Errungenschaften für besondere Leistungen im Spiel. Sehr schön finde ich den neuen Character Booster mit dem man ein Savegame was in der Cloud liegt per Browser aufpeppen kann. Man bekommt dar durch sehr viel Geld im Spiel und die HP und MP werden auf das Maximum geschoben das Level nicht! Für mich grade recht denn ich will einfach nur fix die Geschichte erleben und mich nicht mit dem trainieren der Charaktere aufhalten, grade das hat bei FF 7 stark an der Zeit genagt.

Nils Hünerfürst

Männlich - 32 Jahre alt - Mediengestalter für Bild und Ton - und Hünerfürst ist mein Nachname.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über Hünerfürst.de

Einer der bekanntesten deutschen Netzkultur Blogs seit 2009. Nils Hünerfürst und seine Familie schreiben hier auf Hünerfürst.de über Technik, Kultur, Essen und Videospiele.

Über den Autor

Nils Hünerfürst

Männlich - 32 Jahre alt - Mediengestalter für Bild und Ton - und Hünerfürst ist mein Nachname.

Sportwetten Tipps von Overlyzer

Das Neueste von Games

Children of the Sun angespielt

Ein einzigartiger, abgedrehter Stil. Das Konzept ist noch weirder und hinter dem Gameplay-Shooter-Rätsel Mix steckt nur ein einziger Spieleentwickler namens René Rother. Children of

Batman Arkham City nachgeholt

Und erneut blickte mich ein alter Spielstand aus dem Jahr 2017 an, als ich Arkham City auf meinem Steam Deck startete. Diesmal klappte dort