/

Protein-Keksteig zum Löffeln von Shape Republic

Jeder hat sie. Ein Schlagwort, bei dem der Verstand von gesunder Ernährung aussetzt und man sich nur noch seinen Bedürfnissen hingeben kann. Cookie Dough und Keksteig sind die beiden Wörter in zwei Sprachen, die bei mir etwas auslösen. Schon vor der heutigen Angebotvielfalt, die in jedem Laden zu finden ist, nahm ich mir eine fertig Kuchenmischung aus dem Schrank meiner Eltern und rührte den Teig für einen Sandkuchen an. Ganz ohne Backen knallte ich mir im Jahr 2004 eine ganze Ladung Keksteig hinein.

Damals noch ziemlich ungeeignet für den rohen Verzehr gibt es heute schon Keksteig, der für gesunde und fit im Leben stehende Menschen geeignet ist. Shape Republic hatte ich selber für eine Kooperation angefragt und nach ein paar Tagen kam die freudige Zusage, dass ein Probierpaket in 2-4 Werktagen bei mir eintreffen würde. Zeit genug, um sich erst mal über Shape Republic und deren Hintergrund zu informieren.

Who is Shape Republic?

Auch wenn der Name gewollt catchy klingt, hat CEO und Gründerin Caro – nein, das Foto auf der Unterseite stammt nicht aus einer Stockbilder-Datenbank, das habe ich sogar mal überprüft und die Visagistin gefunden – jedenfalls hat Gründerin Caro ganz gewollt eine Marke erschaffen, die neu, frisch und in den aktuellen Zeitgeist hineinpasst.

Xylit als Süßungsmittel

In fast allen Produkten von Shape Republic ist dieses eigenartige Xylit mit hinein gemischt. Doch was ist Xylit eigentlich? Ein Zuckerersatz. Ein pflanzliches Nebenprodukt, auch besser bekannt als Birkenzucker. Es hat eine nahezu identische Süßpower wie Zucker, aber dabei 40 % weniger Kalorien. Zusätzlich tötet es sogar Kariesbakterien, so habe ich es gelesen und verstanden. Dabei muss man aber sagen – und dazu gleich mehr -, es schmeckt wirklich anders. Unterm Strich ist Xylit ein natürlicher Zuckerersatz, deren Herstellung hoffentlich nicht von einem unökologischen Rattenschwanz in der Gewinnung begleitet wird.

Double Chocolate Chip

Fangen wir mit dem quasi No-Brainer an. Double Chocolate Chip hatte ich nach der Empfehlung zubereitet. Erst einmal die Vision des Herstellers zu Gemüte geführt. 120 ml Milch kommen in den Becher, wobei ich alles in eine übergroße Müslischüssel kippen würde, dann wird fleißig mit einem Esslöffel gerührt. Ein wenig heller als üblicher Keksteig, entsteht ein relativ großer Kontrast zu den Schokoladen Chips, die hier in der Keksteigmischung beiliegen.

Geschmacklich merkt man den wirklich hohen Eiweißgehalt sofort. Wer schonmal einen Eiweiß-Shake im Fitness-Studio oder von einem Discounter ausprobiert hat, wird diesen besonderen Geschmack sofort wieder erkennen. Dazu kommt der nicht unverkennliche besondere Geschmack von dem Zuckerersatz Xylit. Das hitzebehandelte Weizenmehl sorgt für eine 1:1 Cookie Dough gleiche Konsistenz. Dennoch hat man hier die Geschmackwelt von einem Fitness/Sportler-Produkt.

Cinnamon Crunch

In dieser Reihenfolge der erste Teig, der auch mit Wasser angemischt werden kann. Völlig prägnant deshalb auch der Zimt im Name, sind die 0,5 % gemahlener Zimt. Das Aroma schmettert einen sofort in die Adventszeit hinein. Mit dabei sind wieder ein paar Schokogebäckstücke aus Dinkelmehl. Und in einer Packung stecken 43,1 g Eiweiß drin. Das heißt bei einem Körpergewicht von rund 70 kg und einer empfohlenen Dosis von 0,8 g pro Körperkilo hätten wir mit einem Becher rund 60 % des täglichen Eiweißbedarf gedeckt.

Übrigens ist jeder Becher vollgepumpt mit 18 verschiedenen Aminosäuren. Also die Grundbausteine von Eiweiß (= Proteine). Wichtig für jede Zelle in unserem Körper und bekannt für ihre Notwendigkeit in jedem Muskelaufbau Trainingsprogramm. Zuviel Eiweiß überlastet aber die Nieren.

White Chocolate Coconut

Der spezielle Geschmack kommt hier aus 0,5 % Kokosnusswasserpulver. Dazu gibt es Kokosflocken mit Dinkelmehl als weiße Schokoladenstücke. Ich bin ehrlich. Hat mir nicht geschmeckt. Kokos entlockte mir nie ein Hmm lecker. Ich hatte es damals mit Kokoswasser probiert und entfernte mich damit immer weiter von einer engen Freundschaft zu der doch recht interessanten Frucht der Kokospalme.

Dennoch auch hier. Erstklassige Keksteig Konsistenz, die, auch wie seine Vorgänger ohne Palmfett auskommt und natürlich auch wieder mit dem zahnfreundlichen Xylit gesüßt wurde. Taste the Summer lautet der Marketing-Slogan für das vegetarische Produkt.

Triple Chocolate

Der Letzte in der Liste aber den Ersten, den ich ausprobiert hatte. Mit dem kleinen 100 g Becher ist die Triple Chocolate Geschmacksrichtung ganz alleine. Warum? Keine Ahnung. Mir gefällt die Kleine größe, richtig gut, darf man gerne auch bei den anderen anbieten. Die volle Dröhnung an Kakao hatte mir auch am besten gefallen. Hier passt geschmacklich einfach alles.

Natürlich wird man auch hier von dem einzigartigen Geschmack des hohen Eiweißgehalts in eine Welt der Ersatzprodukte befördert. Eine leichte Eingewöhnungsphase wird jeder, der sich ausschlielich über Ersatzprodukte von Industriezucker ernähren möchte, haben, dass kann ich garantieren. Ich bin dennoch schwer begeistert von der Protein-Keksteig alternative und werde definitiv hier am Ball bleiben. Vielen Dank an Shape Republic, die mir für diesen Test ein Probierpaket zur Verfügung gestellt haben.

Nils Hünerfürst

Männlich - 30 Jahre alt - Mediengestalter für Bild und Ton - und Hünerfürst ist mein Nachname

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Vorherigen Beitrag

Erik Spiekermann über Typografie

Nächsten Beitrag

Die Vergangenheit und Zukunft der Falträder

KATEGORIEN