Tee des Monats – Java Oolong Barisan

Dieser Tee kommt aus Indonesien von der Insel Java. Die grüne und nur teilweise fermentierte Teesorte wird unter dem Begriff „Oolong“ zusammengefasst. Es gibt Oolong-Sorten die mehr nach Schwarztee schmecken oder eben mehr nach grünem Tee.
Die leichte Fermentation dieses „Java Oolong Barisan“ lässt einen seichten Schwarzteecharakter entstehen, schmeckt aber vornehmlich wie ein grüner Tee. Die handgerollten Teeblätter entfalten sich während des Ziehens zusehends.
Die Farbe der Tasse ist je nach Stärke der Dosierung leicht gelblich-grün bis kräftig gelb.

Es empfiehlt sich diesen Tee mit weichem, also kalkfreiem, Wasser bei einer Maximaltemperatur von 85-90° C aufzugießen und höchstens 2 Minuten ziehen zu lassen. Heißeres Wasser und längere Ziehzeiten führen zu einem bitteren Geschmack, den viele sofort mit Grüntee assoziieren. Es ist wegen seines geringen Koffeingehalts ein geeigneter Tee für den frühen Nachmittag. Wohl bekomm‘s!

Lars Hünerfürst

Minimalistisch und musikalischer Comic Enthusiast - lief zu Fuß von Berlin nach Paris

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Vorherigen Beitrag

Retro-Games: Intros und Cutscenes dank KI-Unterstützung im neuen Glanz

Nächsten Beitrag

LetSmile – Aligner und unsichtbare Zahnschienen ausprobiert – Teil 2 – Beginn der Therapie

KATEGORIEN